Landbäckerei Kerscher - Premium-Qualität aus der Heimat
Landbäckerei Kerscher - Öko-Broten, Bäckertradition

Brot des Monats

Jeden Monat entsteht ein besonderes Brot in der Backstube Kerscher. Mit ausgewählten Zutaten und mit viel Liebe gebacken.

Landbäckerei Kerscher - Öko-Broten, Bäckertradition

Landbäckerei Kerscher - Öko-Broten, Bäckertradition. Brot des Monats Mai: Französisches Landbrot MAI

„Französisches Landbrot“

So Besonders der Name, so besonders auch unser neues Brot des Monats Juni. Wir bieten euch Monat für Monat eine variierende Brotsorte, die sich qualitativ von den verwendeten Zutaten aber auch von einer sehr handwerklichen Herstellung, nahtlos in unsere Philosophie „Gesünder, Frischer, Kerscher!“ einfügt.

Landbäckerei Kerscher - Öko-Broten, Bäckertradition. Brot des Monats Mai: Französisches Landbrot

Nach diesem kalten, verregneten Mai, haben unsere Bäcker für den Juni eine Kreation entwickelt, die optimal für die (hoffentlich) lauen Sommerstunden in diesem Monat passen. Zu einem perfekten, warmen Juni-Abend wird nicht viel zu unserem Französischen Landbrot benötigt: Butter, Grobkörniges Meersalz (wir empfehlen Murray River Salz) und ein Glas kräftigen Rotwein.

Unser Französisches Landbrot bringt uns zu unseren Anfängen zurück, in der keine Zusatzstoffe oder Fertigbackmischungen verwendet wurden. (Unser Brot des Monats wird ohne Backmittel oder zusätzliche Zusatzstoffe hergestellt).

Folgende Zutaten sind zusammengefasst in unserem Brot des Monats Juni enthalten:

- Weizenmehl Type 550 (von der Weiss-Mühle aus Julbach, bei Simbach am Inn)
- Weizen-Poolish (aus Weizenmehl Type 550, Wasser und kleinstmenge an Hefe)
- Hefe (von der Hefefabrik Wieninger aus Passau)
- Wiederbelebtes Grander Wasser
- Salz
- sehr lange Teigruhe von mindestens 20 Stunden

Durch das fachliche Knowhow unserer Bäcker, den Verzicht auf jegliche Zusatzstoffe oder Fertigbackmittel entsteht ein Brot des Monats, das den Namen würdig wird. Eine weitere Besonderheit bei unserem Brot des Monats Juni: Unser „Französisches Landbrot“ darf mindestens 20 Stunden und mehr ruhen. Dadurch ist es sehr gut verträglich, denn die im Teig enthaltenen Zucker können in dieser Zeit abgebaut werden und sorgen somit auch nicht für die häufig auftretenden Unverträglichkeiten. Der anschließende sehr heiße Backvorgang direkt auf der Steinplatte sorgt für eine krachende Kruste, die das schnelle austrocknen des Brotes verhindert und zugleich für noch mehr Geschmacksaromen im Brot sorgt.

Neugierig geworden? Unser BIO Dinkel-Buttermilchbrot ist in allen Fachgeschäften* der Landbäckerei Kerscher den ganzen Monat Juni erhältlich. Nur solange der Vorrat reicht.

Zufriedenheits-Garantie bei dem Brot des Monats:
Wir sind von unserer sehr hohen Qualität überzeugt,
wenn Sie aber wieder erwarten mit dem Brot des Monats unzufrieden sind,
bekommen Sie ohne Wenn und Aber Ihr Geld zurück**


*Eine Auflistung all unserer Filialen auf: www.landbaeckerei-kerscher.de, **Bis zu 2 Tage nach dem Kauf


<< Zurück zur Übersicht