Landbäckerei Kerscher - Premium-Qualität aus der Heimat
Landbäckerei Kerscher - Öko-Broten, Bäckertradition

Brot des Monats

Jeden Monat entsteht ein besonderes Brot in der Backstube Kerscher. Mit ausgewählten Zutaten und mit viel Liebe gebacken.

Landbäckerei Kerscher - Öko-Broten, Bäckertradition

Landbäckerei Kerscher - Öko-Broten, Bäckertradition. Brot des Monats Mai: Französisches Landbrot JULI

„Kerschers Artisanbrot“

So Besonders der Name, so besonders auch unser neues Brot des Monats Juli. Wir bieten euch Monat für Monat eine variierende Brotsorte, die sich qualitativ von den verwendeten Zutaten aber auch von einer sehr handwerklichen Herstellung, nahtlos in unsere Philosophie „Gesünder, Frischer, Kerscher!“ einfügt.

Landbäckerei Kerscher - Öko-Broten, Bäckertradition. Brot des Monats Mai: Französisches Landbrot

Artisan - ein Wort, das für viele vielleicht nicht direkt in Verbindung mit Brot gebracht wird. Die Übersetzung jedoch bringt hierzu Licht ins Dunkeln. Das Wort Artisan bedeutet nämlich: „Handwerk, handwerkliche Herstellung“. Also die gesamte, Handwerkliche, puristische Herstellung unsere Brote sollte sich in diesem sehr besonderen Artisanbrot vereinen. Diese Herstellungsweise ist leider, durch der Industrie, nicht mehr selbstverständlich, was uns aber nicht von unserem Weg abbringen lässt. Eine weitere Besonderheit in unserem Brot des Monats Juli ist der besondere Sauerteig. Diesen Sauerteig wird nämlich ein großer Anteil an Aromabrösel (Brösel von unserer Kerscher-Semme) Beigefügt. Durch diese Zugabe entsteht ein intensivierter Brotgeschmack, der seinesgleichen sucht.

Folgende Zutaten sind zusammengefasst in unserem Brot des Monats Juli enthalten:

- Weizenmehl Type 550 von der Weiss-Mühle aus Julbach, bei Simbach am Inn
- Roggenmehl Type 1150 von der Weiss-Mühle aus Julbach, bei Simbach am Inn
- Weizenvollkornmehl von der Weiss-Mühle aus Julbach, bei Simbach am Inn
- Roggensauerteig
- Aromabrösel
- Hefe (von der Hefefabrik Wieninger aus Passau)
- Wiederbelebtes Grander Wasser
- Salz
- sehr lange Teigruhe von mindestens 20 Stunden

Durch das fachliche Knowhow unserer Bäcker, den Verzicht auf jegliche Zusatzstoffe oder Fertigbackmittel entsteht ein Brot des Monats, dass seinen Namen definitiv verdient hat. Eine weitere Besonderheit bei unserem Brot des Monats Juli: „Artisanbrot“ darf mindestens 20 Stunden und mehr ruhen. Dadurch ist es sehr gut verträglich, denn die im Teig enthaltenen Zucker können in dieser Zeit abgebaut werden und sorgen somit auch nicht für die häufig auftretenden Unverträglichkeiten. Der anschließende sehr heiße Backvorgang direkt auf der Steinplatte sorgt für eine krachende Kruste, die das schnelle austrocknen des Brotes verhindert und zugleich für noch mehr Geschmacksaromen im Brot sorgt. Durch das zusammenbacken zweier Brote ergibt sich auch jeweils an einer Seite des Brotes eine sehr weiche Krume, die ein weiteres Geschmackserlebnis schafft.

Neugierig geworden? Unser BIO Dinkel-Buttermilchbrot ist in allen Fachgeschäften* der Landbäckerei Kerscher den ganzen Monat Juli erhältlich. Nur solange der Vorrat reicht.

Zufriedenheits-Garantie bei dem Brot des Monats:
Wir sind von unserer sehr hohen Qualität überzeugt,
wenn Sie aber wieder erwarten mit dem Brot des Monats unzufrieden sind,
bekommen Sie ohne Wenn und Aber Ihr Geld zurück**


*Eine Auflistung all unserer Filialen auf: www.landbaeckerei-kerscher.de, **Bis zu 2 Tage nach dem Kauf


<< Zurück zur Übersicht